Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Willkommen im Gästebuch von Tierherzen brauchen Hilfe
zurück zur Homepage

Willkommen im Gästebuch von Tierherzen brauchen Hilfe
( 491 Personen sind seit dem 29.Oktober 2005 eingetragen. )


bitte tragen Sie Sich ins Gästebuch ein

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Wie finden Sie unsere Internetseite?
(sehr gut) (gut) (davon krieg ich nicht genug) (lustig)
(cool) (durchschnittlich) (so lala) (sehr schlecht)
Ihr Kommentar:




356) Günter u. Brigitte aus Ilfeld schrieb am 10.September 2010 um 23:38 Uhr:
Brigitte.Schacht at live.de Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Fam. Berthold,nun ist Diablo schon 5 Tage bei uns. Das ist so ein toller kleiner und tapferer Mann,er hat nicht die geringste Angst vor dem Tierarzt. Brav läßt er jede Untersuchung über sich ergehen.Die Spritzen schlagen gut an.Fieber ist weg und der Husten schon viel besser.Der Arzt hat viel Hoffnug das Diablo sich gut erholen wird. Unsere Hündinnen ,wie die Kater hat er bereits gut im Griff. Hätten nicht geglaubt, das nach so kurzer Zeit eine derartige Harmonie herrscht.Seine Eigenschaften können wir nur einmal positiv bezeichnen.Das ist ein kleiner Herzensstürmer der immer bemüht ist alles richtig zu machen.Wir würden ihn für nichts auf der Welt wieder weg geben.Wir möchten hiermit einen Apell an alle Leser, wie Tierfreunde von diesem Gästebuch senden. Holt Euch auch die Not-Fellchen nach Hause. Diablo ist einer,diese Tiere sind sowas von dankbar und gerade sie brauchen unsere Hilfe am meisten.Das Geld was in eventuelle Tierarztkosten investiert wird, bekommt man mit tausendfacher Liebe und unendlicher Treue zurück.


355) lindig aus deutschland schrieb am 7.September 2010 um 20:58 Uhr:
lindig-berlin at t-online.de --
habe seit 2 jahren einen polenhund, die holly, damals noch aus flieth und möchte euch beglückwünschen zu diesem neuen schönen tierheim. weiter so, nicht nachlassen..die glücklichen hunde- und katzenaugen danken es!

354) Lisa aus Stegelitz schrieb am 7.September 2010 um 18:30 Uhr:
Lisa at gmx.de Bewertung dieser Seite: 
--
ich wünsche euch sehr viel glück und erfolg

353) Schacht Brigitte aus Ilfeld schrieb am 5.September 2010 um 13:27 Uhr:
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo liebes Tierheim-Team,wir sitzen hier Zuhause und warten ganz gespannt auf unseren neuen kl.Bruder El-Diablo. Wir das sind unser Frauchen, zwei Hündinnen Vesna u. Afra,wie die Kater Hilmar u.Mauzi.Du wirst ein superschönes Leben bei uns haben,wir können den ganzen Tag spielen und bei uns gibt es auch viele Leckerlis.Auch wir waren alle Notfälle, aber das haben wir längst vergessen. Nun beeile dich und komm endlich, warten ist ganz schön doooof!Deine neue Hund - Katz- Mensch- Familie

352) Andrea aus Niederrhein schrieb am 30.August 2010 um 19:56 Uhr:
andreajager at aol.com Bewertung dieser Seite: 
--
Vielen, vielen Dank für Ihre nette eMail. Es freut mich so sehr, daß Pepper jetzt ein neues zuHause gefunden hat.
Mittlerweile habe ich diese Info auch auf Ihrer sehr schönen HP gefunden. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
Ich finde Ihre Arbeit und Ihr Engagement für die Hundis und Katzen einfach nur herzig und ich schaue auch weiterhin regelmäßig
hier vorbei. Vielleicht kann ich irgendwann wieder einen Hund haben oder sonstwie behilflich sein.
Viele Grüße vom Niederrhein und weiterhin viel Kraft und Erfolg für Ihre "Arbeit" - Andrea

351) Karin aus Berlin schrieb am 15.August 2010 um 17:24 Uhr:
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo!
Natürlich erst mal schön das es sowas wie euch gibt und am liebsten würde man allen Tieren auf einmal ein neues liebevolles zu Hause geben.Ich selber habe einen Belgischen Schäferhund (Malinois)aus einer ähnlichen Tierschutzhaltung übernommen.Er war bereits ca.2 Jahre alt (Schätzung eines Tierarztes)und völlig verhaltensgestört durch massieve Misshandlungen des ehemaligen Besitzers.
Es war ein langer beschwerlicher Weg aus dem Fellscheisser einen halbwegs normalen Hund zu formen.Heute ist er 11 Jahre alt und der liebste Begleiter den man sich wünschen kann , wir sind also ein absolutes Team
Es gibt sehr viele Menschen die auch gerne ein Tier mit allen dazugehörigen Konsiquenzen übernehmen würden. Nur ist es immer wieder schade das die Vermittlungs/Schutzgebühren dermassen hoch angesetzt sind das es viele aus diesem Grund abschreckt. Natürlich sind die Unkosten eigendlich gerechtfertigt aber viele Menschen schreckt das einfach ab schon vorher dermassen viel zahlen zu müssen mit der Gewissheit das bei solchen kranken Tieren ja noch etliche Kosten dazukommen und sie dieses Geld lieber in die dann anstehenden Ernährungs und Behandlungskosten stecken würden.
Ich habe zB. keine Kosten bei der Übernahme meines Tieres gehabt, dafür musste ich natürlich noch eine lange Zeit bestimmte Vorstellungen bei diesem Tierschutz einhalte.Ich konnte mein ganzes Geld in meinen neuen Partner stecken und der Tierschutz konnte sehen wie toll sich das Tier entwickelt hat.
Meiner Meinung nach ist es doch viel wichtiger die Tiere gut unter zu bringen, ihnen in ihrem neuem zu Hause alles zu ermöglichen was dem Tier zu gute kommt als eine Schutzgebühr zu nehmen die eh schon abgerechnet ist.Natürlich weiss ich auch das ihr auf Spenden angewiesen seit, aber wenn mehr Tiere vermittelt werden spart ihr ja auch an Kosten und so würde sich dann wieder diese Schutzgebühr aufrechnen.Vieleicht solltet ihr das auch mal so sehen um noch viel mehr Tiere in ein schönes zu Hause zu schicken.
Hoffendlich kann man meine kleine Aregung verstehen auch wenn ich den Hut ziehe mit dem was ihr da so leistet.
Ich kann auch die finanzielle Seite nachvollziehen da mein Hund an Arthrose ( Hinterläufe) leidet und ich weiss wie teuer alles ist aber es gibt soviel Menschen die wie ich ihrem Tier jede Behandlung zukommen lassen würden selbst wenn sie selber mit allem einschränken müssten. Menschen wie ich werden bestimmt immer wieder ein geprägtes Tier nehmen gerade weil sie so hilfebedürftig sind und alles Glück der Erde verdient haben !!!
Weiterhin viel Spass mit den tollen Fellnasen und liebe Grüsse Karin

350) Silvia Misdziol aus Velten schrieb am 15.August 2010 um 12:24 Uhr:
silvi-misdziol at arcor.de Bewertung dieser Seite: 
--
Liebe Fam. Berthold,
ich möhte mal wieder von Kama berichten, die wir jetzt 3 Jahre bei uns haben. Weiterhin ist sie eine total liebe Hündin, die Menschen niemals gegenüber böse gewesen ist. Aber ich berichte euch ja nichts Neues, dass Kama leider ihre Überängstlichkeit auf der Straße, wenn uns Leute begegnen, nicht ablegen konnte. Und stur ist sie geworden! Wenn sie in eine Richtung nicht gehen will, dann setzt oder legt sie sich hin, und ich kann machen was ich will. Sie läuft nicht weiter. Also gebe ich nach, und gehe den von ihr gewählten Weg. Auch Leckerlis, gutes Zureden oder strenge Kommandos helfen da nicht. Aber was soll´s. Sie hat soviel Schlimmes erlebt, dass ich sie gewähren lasse.
Lustig ist, dass wir vor 1 Woche Skinny mit Lina getroffen haben. Lina ist eine Schulfreundin von unserer Tochter Janina und wohnt mit ihren Eltern, die wir auch sehr gut kennen, nur eine Ecke weiter. Diese Familie hat von euch den Skinny aufgenommen. Wie ist die Welt doch klein! Ein süßer Hund. Kama musste ihn erstmal ordentlich anbellen, um sich Respekt zu verschaffen. Wenn ihr Familie Ollech besuchen geht, meldet euch doch vorher bei uns, dann könnt ihr gleichzeitig nach Kama sehen!
Bis zum nächsten Mal
Liebe Grüße
Silvia

349) Daniela aus Neuruppin schrieb am 8.August 2010 um 21:40 Uhr:
twisterchen at online.de Bewertung dieser Seite: 
--
Super Seite , ich bin nur sehr traurig das wir von Neuruppin nicht wegkommen , es müsste so ein Tierheim auch hier bei uns geben .. Wittstock ist zwar nicht weit weg aber für uns eben schwer zu erreichen .Ganz Liebe Grüße Daniela

348) Ursula Vatterodt aus Schönwalde a.B. schrieb am 5.August 2010 um 17:35 Uhr:
boehmvatterodt at t-online.de Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Familie Berthold,
unsere Franzi ist nun schon seit einer Woche bei uns. In dieser Woche hat sie schon sehr viel gelernt. Ich glaube sie hat noch nie so viel gespielt ( mit unserem Ersthund Inga).Abends fallen beide total erschöpft, aber glücklich ins Körpchen.
Am Samstag geht es zum ersten Male in die Hundeschule. Wir sind "alle" schon sehr aufgeregt.
Liebe Grüße an die ganze Familie.
MfG U. Vatterodt

347) Ute aus NRW schrieb am 20.Juli 2010 um 22:07 Uhr:
UteAh at web.de Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Familie Berthold,
mein "Dicker" ist im Februar diesen Jahres verstorben.Er fehlt mir sehr. Aber so langsam fange ich wieder an zu gucken.Dabei bin ich auf ihre Seite gestoßen. Eine völlig andere Art von Tierheim.Toll! Hunter ist ein total schöner Hund.Ich wünsche ihm,dass er ein wunderschönes zuhause bekommt.
Liebe Grüße aus Ahlen

346) Fam.Kleinworth aus Brandenburg-Schönwal de schrieb am 20.Juli 2010 um 21:20 Uhr:
ElaHannack766 at hotmail.com Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Fam. Berthold,
auch wir waren skeptisch, ob alles klappt?!?
Unser Nico hat uns allen bewiesen, das es noch wunderbare Sachen gibt, man muß dran glauben, und Ihr als Familie Berthold habt es super toll gemacht.
Großes Lob an Euch allen. Es geht Nico super und uns auch. Vielen Dank für Eure anstrengende Arbeit und Mühe. Ihr macht das Richtige.
Nico tut so als sei er schon immer hier gewesen, jeder findet ihn super lieb, erzogen, ruhig, und auch süß, ist doch klar. Er wickelt alle um den Finger, er bellte heute schon einen Hund an, von wegen, he hier wohne ICH.
Meinem Mann weicht er nicht vom Bein und es ist total klasse, wir setzen uns und er geht und legt sich einfach hin und pennt. Cool und gelassen, das mit einem Jahr.
Ich könnte schreiben und schreiben.
Erstmal liebe Grüße von NICO und seiner neuen Familie

345) Miriam Schöttle aus Pritzwalk schrieb am 14.Juli 2010 um 20:33 Uhr:
Bewertung dieser Seite: 
--
hallo Familie Berthold,
Ich wollte mich bei euch nochmal bedanke das ihr so liebevoll cosma und shiva aufgenommen habt.
ich wollte mal nachfragen wie es den beiden geht und ob sie schon eine neue liebevolle Familie gefunden haben????


MFG Miriam Schöttle und Sebastian Otto

344) nicky aus elmshorn schrieb am 13.Juli 2010 um 10:23 Uhr:
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo, Leute, ich mal wieder, der kleine Polen-Nicky...ich lebe nun knapp über 1 Woche bei meinen Menschen und was soll ich sagen: gab es ein Leben vorher, habe ich es schon vergessen! Wir sind ein richtig tolles Rudel, und Herrchen und Frauchen lassen es an Kuschel-u. Schmuseeinheiten nicht fehlen. Ich bin total entspannt, auch beim Zusammentreffen mit anderen Hunden, obwohl ich doch so gebissen wurde...aber ich weiss, ich bin hier angekommen und werde geliebt und behütet, das gibt mir Selbstvertrauen. Habe sogar schon einen Kumpel gefunden! Mit Gordita, die ja auch zum Rudel gehört, kann man ja nicht spielen, die ist eben Rentnerin! Gestern stach mit der Hafer, da habe ich mal ihr Körbchen ausprobiert, gar nicht übel, und die hat vielleicht Augen gemacht! Mein Essen ist immer sehr lecker, nach 2 unruhigen Nächten zu Beginn unseres gemeinsamen Lebens habe ich jetzt meinen Schlafplatz vor der Schlafzimmertür gefunden. Sie steht immer offen... was für ein Leben, Leute! Ich bin den Bertolds dankbar, dass sie sich um mich gekümmert und vor allem, dass sie mich geholt haben! Hoffentlich haben noch ganz viele andere arme Hundchen auch so viel Glück wie ich! Bis bald mal wieder, ein fröhliches Wuff! Euer Nicky

343) wulf,manuela aus elmshorn schrieb am 7.Juli 2010 um 10:23 Uhr:
macowu at gmx.de Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo an alle, die sich bisher so toll um mich gekümmert haben..ich bin´s, der Nicky! Mein Frauchen wollte mal meinen neuesten Entwicklungsstand durchgeben! Also, ich glaube, ich habe hier schon alle um den Finger gewickelt. War ja klar, ich bin ja auch brav, ziehe auch kaum noch an der Leine und bin ein echter Kampfschmuser. Logo auf dem Sofa...gestern abend fläzte ich mich auch wieder auf Frauchen´s 'Bauch, und das fanden die wohl so süß, dass der Fotoapparat zum Einsatz kam. Hihi, so konnte ich mich unbemerkt zur Schüssel mit Pistazien vorarbeiten. Ich mag meine Menschen hier, was ich nur nicht verstehe, dass die mich nicht in ihr Bett mitnehmen. Wir sind doch jetzt eine Familie...weil ich das doof finde, heule ich nachts einige Runden, so, das habt ihr jetzt davon! Ansonsten werdet ihr ja reichlich Bilder von mir kriegen, Herrchen knipst ständig! Ich freue mich auf jeden neuen Tag. In unserer Wohngegend bin ich schon aufgefallen, "was für ein hübsches Kerlchen"....na, wer sagt´s denn...! Bis demnächst mal wieder, ich schlafe erstmal, die Nacht war lang..

342) Markus K. aus Elmshorn schrieb am 5.Juli 2010 um 16:00 Uhr:
mkuersten at web.de Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo Familie Berthold,

noch einmal vielen Dank für die nette Übergabe vom 'kleinen Mann' Nicky gestern bei Ihnen!
Hat alles prima geklappt.
Nicky hat die Fahrt nach Elmshorn gut überstanden, und auch das erste Zusammentreffen mit unsrem Ersthund Gordita, der alten Lady, war stessfrei.

Die erste Nacht war ruhig - heute Morgen haben uns beide einträchtig nebeneinander an der Treppe erwartet. Nicky ist schon ein Temperamentsbolzen, aber dabei so niedlich und verschmust, dass man ihn von ersten Moment an ins Herz schließen muss.

Wir können uns gar nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die diesem kleinen Kerlchen nicht sofort verfallen. Sein schiefes Gesichtchen macht ihn nur noch liebenswürdiger.

Ich habe die ersten Fotos angehängt. Wir glauben, Nicky fühlt sich ziemlich wohl.
Mit anderen Worten: Der kleine Mann ist angekommen - endgültig - in seinem neuen zu Hause.
Er wird, wie auch unsere Gordita, alle liebe bekommen, die er verdient!
Und wenn er so entspannt vor einem liegt, sich das Bäuchlein kraulen lässt, spürt man, dass er einem dies zigfach zurück geben möchte.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Wir hoffen, dass Sie noch vielen 'Nicky's' ein neues zu Hause vermitteln können.
Hochachtung vor Ihrer Arbeit mit den Tieren!

Liebe Grüße aus Elmshorn,
Manuela W. & Markus K.


Dieses Gästebuch wurde 124.083 mal aufgerufen, davon 1.819 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 33